ÖVP, FPÖ und NEOS stimmen für Fracking im Weinviertel

Von   26. September 2022

Das Lobbying um Schiefergas und Fracking hat im Zuge der aktuellen Energiekrise wieder Fahrt aufgenommen. Dies würde massiv die Klimaneutralität Österreichs bis 2040 gefährden. Seit vielen Jahren unterstützen die Grünen NÖ die örtlichen Proteste der Bevölkerung gegen diese umwelt- und klimaschädlichen Fracking-Pläne. Vor beinahe 10 Jahren legte die OMV ihre Schiefergas-Fracking-Pläne im Weinviertel aufgrund der ablehnenden Haltung in der Region und Unwirtschaftlichkeit ad acta. Fracking verseucht das Grundwasser und trägt zur weiteren Wasserknappheit in der Region bei. Daran ändert auch eine fragwürdige Umfrage, die in den Medien kursiert, nichts. Daher forderten wir von allen Fraktionen im Landtag ein klares Bekenntnis aller Parteien gegen Schiefergas-Fracking sowie die Prüfung eines absoluten Verbotes. ÖVP, FPÖ und Neos stimmten dagegen und positionieren sich damit eindeutig für Schiefergas-Fracking und gegen die Energiewende.

Windpark-Eröffnung:

Von   19. September 2022

16 neue Windräder im neuen Windpark Prinzendorf. WK- Simonsfeld hat hier tolle Arbeit geleistet und nicht nur unsere Energieunabhängigkeit gestärkt, sondern auch die Region. Werner Kogler, Helga Krismer, Christian Schrefel, Erwin Mayer

Von   16. September 2022

In NÖ wird der PV-Ausbau gebremst, Windräder blockiert und die Energiewende lässt auf sich warten. Es gibt unzählige Gründe, in NÖ fürs Klima zu streiken – bist du auch dabei nächste Woche? Wir freuen uns, dich im „Grünen Block“ zu sehen!

Von   16. September 2022

Vergangene Bundesregierungen haben immer wieder versprochen, die schleichende Steuererhöhung (kalte Progression) abzuschaffen – wir machen es jetzt! 2/3 des Gesamtvolumens gehen direkt an die Steuerzahler:innen, 1/3 nutzen wir zur gezielten Entlastung niedriger Einkommen. Zusätzlich werden ab 2023 die Sozial- und Familienleistungen an die Inflation angepasst. Damit jenen, die es besonders brauchen, mehr Geld übrig bleibt. Mit diesen beiden Maßnahmen sorgen wir für eine höhere soziale Tragfähigkeit in unserer Gesellschaft.

NÖ Kinderbetreuungspaket

Von   14. September 2022

Das NÖ Kinderbetreuungspaket ist da. Endlich! Viele der präsentierten Vorhaben fordern wir Grünen schon seit Jahren. Aber eines fehlt immer noch: Ein Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung. Auch ist es dringend notwendig, den Beruf sowie die Bezahlung der Kindergartenpädagoginnen bzw. – Helferinnen zu attraktiveren, um das nötige Personal für die Maßnahmen zu finden.

Von   2. September 2022
Ab heute werden viele Unterstützungsleistungen zur Abfederung der Teuerung ausbezahlt.
Welche das sind, haben wir euch hier zusammengefasst.

„Schattenparken“ für den Klimaschutz

Von   19. August 2022
Grünen-Lokalaugenschein am „Backofen“ Supermarktparkplatz: Landtagsabgeordneter Georg Ecker, Stadträtin Martina Pürkl, Landessprecherin Helga Krismer 

„Keine Bürgerin, kein Bürger hat heute mehr Verständnis für Handelseinrichtungen, die den letzten schattenspendenden Baum entfernen und damit immer neue Hitzeinseln schaffen: das geht auch anders“, kritisieren die Landessprecherin Helga Krismer, Landtagsabgeordneter Georg Ecker und die Mistelbacher Grünen-Stadträtin Martina Pürkl unisono. „Gerade, auf den Parkplätzen, könnten einfache Entsiegelungsmaßnahmen rasch und effizient greifen. Und mit gutem Beispiel vorangehen: Gut fürs Klima – und gut fürs Image“, sind die Landtagsabgeordneten und die Mistelbacher Stadträtin überzeugt, während beim Lokalaugenschein bei der Messung der Asphalttemperatur die 50 Grad Celsius-Marke locker übersprungen wurde.

Wanderausstellung “Boden g’scheit nutzen!”

Von   8. August 2022
Foto Eröffnung der Ausstellung mit (v. l n. r.) Str. Hermann Stich, Str. Christian Schrefel,  BM von Thalgau,  Johann Grubinger,  LAbg Helga Krismer, Verein Landluft, Uli Böker, Biobäuerin Maria Vogt, BM Dominic Litzka,

Die Ausstellung ist im August jeden Fr/SA von 17-20 Uhr geöffnet und im Kultur- und Medienzentrum Withalmstrasse 4, 2120 Wolkersdorf zu besichtigen.

Der Verein LandLuft ermuntert Gemeinden, sich mit Baukultur – also mit ihrer eigenen Zukunft – auseinanderzusetzen. Mit der Präsentation der Baukulturgemeinden in einer Ausstellung zeigt LandLuft auf, wie Kommunen ihre Ressourcen in intelligente und nachhaltige Projekte investieren und damit einen Mehrwert für die Menschen schaffen. Die Ausstellung zeigt konkrete Projekte und Lösungswege und  lässt jene Menschen zu Wort kommen, die diese Projekte erst möglich machten. Ziel ist es, möglichst viele zum Nachahmen zu motivieren und gute Stimmung für Veränderung zu schaffen.