Bilanz NÖ Gemeinderatswahl 2020

Von   2. März 2020

Landesergebnisse:

Grüne: drittstärkste Partei! +12.513 Stimmen = + 97 Mandate Das sind 1/3 mehr Grüne GemeinderätInnen und Verdopplung der Vize-BürgermeisterInnen.

Die Grünen werden in folgenden Gemeinden mitregieren: Gießhübl, Neunkirchen, Vösendorf, Amstetten, Pressbaum, Kaltenleutgeben, Neulengbach, Waidhofen/Thaya, Wienerwald, Wilhelmsburg, Baden, Pernitz, Emmersdorf und Maria Lanzendorf. Das  sind 14 Grüne Vize-BürgermeisterInnen.

Gesamt: 409 GemeinderätInnen in 126 Gruppen, das sind 100 GemeinderätInnen mehr als vor fünf Jahren, damit sind wir in 126 Gemeinden im Gemeinderat vertreten. Zusätzlich haben sich im Zuge der Gemeinderatswahlen in NÖ 21 neue Grüne Gemeindegruppen gegründet.

Bezirk Mistelbach: + 280 Stimmen = + 2 Mandate Gesamt: 1959 Stimmen,  18 Mandate

Gemeinderatswahl 2020

Von   26. Februar 2020

Großer Erfolg in Großebersdorf und Mistelbach

4 Mandate beim ersten Antreten der Grünen in Großebersdorf!

Das Team: Oben links beginnend:
Anna Krammel, Hans-Joachim Rau, Ingrid Altmann,
Florian Rau, Robert Jandl

3 Mandate für die Grünen Mistelbach!

Das Team: Hans Georg Feichtinger – Martina Pürkl – Philipp Markovics

Grüne Regierungsmitglieder

Von   26. Februar 2020

Am 7. Januar um 11 Uhr 23 haben wir Geschichte geschrieben. Mit der Unterschrift von Werner Kogler, Leonore Gewessler, Rudi Anschober, Ulrike Lunacek und Alma Zadic, neben der von Alexander Van der Bellen. Eine kleine Unterschrift, die Österreich verändern wird. Denn mit diesen Unterschriften,  sind erstmals in der Geschichte dieses Landes, Grüne Minister*innen angelobt worden. Wir haben Unglaubliches geschafft in den vergangenen zwei Jahren!

Danke!

Von   2. Oktober 2019

Sonntag, der 29. September 2019 war ein guter für die Grünen. Und wir sagen DANKE allen, die dafür gesorgt haben. #comebackstronger

Die 4 Nationalratsabgeordneten aus NÖ sind:
Süleyman ZorbaUlrike FischerElisabeth GötzeMartin Litschauer

Hier geht’s zu den endgültigen Ergebnissen und den Vorzugstimmen:
Land NÖ oder Grüne NÖ

Wahlkampfsplitter aus dem Bezirk:

Zwischen dem besten und dem schlechtesten Wahlergebnis der Grünen liegen nur knapp 2 Jahre. Was ist da passiert? Natürlich spielt der Umstand eine zentrale Rolle, dass Woche für Woche tausende junge Menschen für ihre Zukunft kämpfen und Greta als Frontfrau den Diskurs hier maßgeblich beeinflusst.

Das alles hätte den Grünen aber nichts genutzt, hätten sie im Umwelt- und Klimaschutz keine Glaubwürdigkeit und nicht ihre Kernkompetenzen. Neben der richtigen Kampagne und einem großartigen Spitzenkandidaten war aber entscheidend für dieses Comeback: Die Einigkeit darüber, was zu tun ist und das gemeinsame Verfolgen dieses Zieles. Tausende Aktivist*innen, Funktionär*innen und Mitglieder waren auf der Straße und im Netz unterwegs und alle wussten, wofür die Grünen stehen und wofür sie kämpfen.

Dieses Pflänzchen einer gemeinsamen Grünen Identität und Kultur ist gewachsen und braucht jetzt Nahrung, weil unser Auftrag gerade erst begonnen hat. Diese Wahl ist kein Selbstzweck. Die Menschen, die uns gewählt haben, erwarten sich, dass wir uns für eine gute Zukunft einsetzen und den politischen Diskurs in diesem Land mitgestalten. Dazu brauchen wir Einigkeit darüber, dass wir uns nicht immer einig sind, uns aber konstruktiv darüber austauschen, was es für die kommenden Jahre braucht und diesen Weg dann gemeinsam gehen.

Danke an alle, die für dieses Comeback gekämpft haben und den Weg mit den Grünen weitergehen. #gehmersan #comeback

Nationalratswahl 2019

Von   11. Juli 2019

Die KandidatInnen für den Wahlkreis 3A-Weinviertel/Bezirke Hollabrunn, Korneuburg und Mistelbach

Hier findest du die KandidatInnen auf der Bundesliste.

Und hier jene auf der NÖ Landesliste.